Ehe- und Familienrecht

  • Scheidungsverfahren
  • Unterhalt
  • Vermögensaufteilung
  • Besuchsrechtsregelungen  


Scheidung:
Beziehungen können zu Ende gehen. Jetzt heißt es für alle Beteiligten eine vernüftige und rasche Lösung zu finden – Liebesbeziehungen die gefühlvoll begonnen haben, sollen nicht in einem Rosenkrieg enden. Als erfahrene Scheidungsanwältin kann ich Ihnen helfen, auch diese dunkle und tiefe Zeit zu überbrücken, um einen Neustart möglich zu machen. Egal ob der Weg der „streitigen“ Scheidung mittels Scheidungsklage beschritten werden muss, oder aber eine „Scheidung im Einvernehmen“ möglich ist, die Einbeziehung eines Anwaltes in diese komplexe und oftmals gefühlsverwirrte Materie zahlt sich immer aus. Bereits bei der Erstberatung, welche ich kostenlos vornehme, können Sie für ein allfälliges späteres Ehescheidungsverfahren wertvolle Tipps gewinnen, um Fehler von Beginn an zu vermeiden.
 
Verträge rund um die Ehe:
Viel wird von Eheverträgen gesprochen, oft jedoch etwas Falsches darunter verstanden. Oftmals kommt mir zu Ohren, dass Klienten hierunter die Möglichkeit verstehen, sich gegen Scheidungsfolgen abzusichern, so wie es in vielen angloamerikanischen Ländern der Fall ist. Diese Arten von Verträgen sind jedoch nicht notwendig, da i.d.R. das Ehegesetz die Folgen einer Scheidung regelt. Sinn macht es jedoch vor und während einer aufrechten Ehe zu regeln, was mit den ehelichen Ersparnissen zu geschehen hat, oder wie das gemeinsame (oder eben das getrennte) Wirtschaften in der Ehe abgewickelt wird. Seit kurzem kann man auch genaue Regelungen über die eheliche Wohnung treffen – was insbesondere dann Sinn macht, wenn die Ehewohnung von einem Partner in die Ehe eingebracht wird.
Bei derartigen Verträgen, gilt es allerdings, bestimmte Vorschriften zu beachten, damit diese Verträge auch Gültigkeit entfalten – scheuen Sie nicht davor mich zu kontaktieren.
 
Familie und Recht:
Dieses Rechtsgebiet ist sehr umfassend und großteils im so genannten „Außerstreitrecht“ geregelt. Es handelt sich dabei um eine Sonderform des zivilen Verfahrensrecht, wobei wichtige Angelegenheiten des täglichen Lebens rasch und einfach geregelt werden sollten, dazu gehören im weiteren Sinne 
  • Obsorge- und Besuchsrecht
  • Unterhaltsrecht
  • Pflegschaftssachen
  • Sachwalterschaftsrecht
  • Adoptionsrecht (auch von Erwachsenen)
  • Lebensgemeinschaften
In all diesen Bereichen des täglichen Lebens, können Sie auf meine Hilfe zählen!




Erbrecht

  • Testamentsgestaltung
  • schriftliche Abhandlungspflege im Todesfall
  • Pflichtteilsansprüche
  
Ich unterstütze Sie auch bei der Erstellung Ihres Testamentes. Die Testamentserstellung ist nicht nur etwas für ältere Personen, auch jüngere Menschen können Interesse daran haben, dass für den Fall Ihres (vielleicht überraschenden) Todes rechtlich vorgesorgt ist. Darüber sollte man zumindest nachdenken. 
Mit Hilfe meiner Erfahrung können Sie Ihr Testament so gestalten, damit genau jene Situation herbeigeführt wird, die Sie sich für die Zeit nach Ihrem Tod wünschen. Damit ein Testament gültig und die Erbeinsetzung auch erfolgreich ist, müssen bestimmte Formalismen beachtet werden. Ein Testament (aber auch so genannte Legate = Vermächtnisse) können mit Bedingungen oder mit Auflagen verbunden sein. Zur Überwachung der Erfüllung Ihres letzten Willens, können Sie bereits zu Lebzeiten einen Testamentsvollstrecker einsetzen, wobei dieser die Aufgabe hat, darauf zu achten, dass die von Ihnen gewünschten Auflagen und Bedingungen erfüllt werden. Damit er dies auch effektiv kontrollieren kann, hat er in einem Verlassenschaftsverfahren ein rechtliches Gehör und auch ein Antragsrecht. 
Testamente können jederzeit abgeändert werden und gilt das jeweils letzt datierte Testament. Obwohl die Erbschaftssteuer (ebenso wie die Schenkungssteuer) seit August 2008 weggefallen ist und man nun einfacher über seinen Nachlass verfügen kann, gilt es dennoch zu bedenken, dass auch durch ein Testament, der Erbe durchaus zu Zahlungen verpflichtet werden könnte, was ein nicht gewünschter Nebeneffekt sein kann. Eine umfassende Beratung kann Ihnen bei der Verwirklichung Ihres letzten Willens helfen.
Auch im Todesfalle kann ich Ihnen, zumindest was die rechtliche Seite betrifft, mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sei es die schriftliche Abhandlungspflege oder aber die Geltendmachung, sowie auch die Abwehr von Pflichtteils(ergänzungs)ansprüchen, auch hier kann rasches Handeln und eine kompetente Beratung viel an Leid und Kosten ersparen.



Print