Philosophie

Die Erwartungen und Anforderungen an Rechtsanwälte haben sich verändert. In einer Zeit, in welcher Lebenssachverhalte immer komplexer werden und die Gesellschaft von allen Seiten mit Reglementierungen überhäuft wird, dient ein Rechtsanwalt nicht mehr nur zur Vertretung seines Klienten vor Gericht.

Vielmehr sehe ich die Aufgabe eines Rechtsanwaltes heutzutage auch darin, für seinen Mandanten präventiv, also vorbeugend tätig zu werden, um juristische Konflikte von vornherein zu vermeiden und eine praktikable und schnelle Lösung zu finden. Als Anwältin Ihres Vertrauens sehe ich mich in erster Linie daher als Beraterin meines Auftraggebers. Offenheit und Transparenz sind tragende Prinzipien meiner Beratung – in der Sache selbst, hinsichtlich der Erfolgsaussichten und natürlich auch in Punkto der zu erwartenden Kosten. Persönlicher Kontakt sind mir wichtig und zeichnet mich durch eine flexible und kurzfristige Termingestaltung aus. Teil der Kanzleiphilosophie ist aus diesem Grund auch eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme.

Ideen und Lösungsansätze in eine realisierbare Form zu gießen, stehen an oberster Stelle. Es wird dem Klienten ein individueller Lösungsvorschlag unterbreitet, der neben juristischen vor allem ökonomische Gesichtspunkte und auch die „Machbarkeit“ in der konkreten Branche und im konkreten Sachverhalt und der jeweiligen Situation mitberücksichtigen.

Sollte der Gang zu Gericht jedoch erforderlich werden, wird dieser Weg mit allen erforderlichen Mitteln und der notwendigen Konsequenz aufgrund meiner langjährigen Erfahrung beschritten.